Kulturprogramm

Kunst fördert unsere Wahrnehmung, schafft Werte und fördert den Dialog.
Die Galerie Cavissamba ist eine von mir, priv. geführte Galerie, hier finden von März bis September Kunst & Literatur-Events statt. Jährlich werden 6 Ausstellungen mit Arbeiten unterschiedlicher Künstler über einen Zeitraum von 4 Wochen zu sehen sein. Im Kaminzimmer der Galerie werden Literatur-Events zelebriert.
Die Ausstellungen sollen die künstlerische und kulturelle Vielfalt in der Region aufzeigen. Um möglichst vielen Menschen den Zugang zu Kunst & Kultur zu ermöglichen ist der Eintritt kostenlos. Geöffnet ist die Galerie von Freitag bis Sonntag 14:00 – 18:00  Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung,
Ich heiße Sie herzlich Willkommen, Ihre Fotografin  Leni Rieke
 
 
 
cavissamba12 9.2losDie Galerie kann auch für freie Trauungen, Workshops & Events reserviert werden, sowie für Gruppenführung durch die Ausstellung mit  anschließendem Sektempfang uvm.xx8Die meisten Bildhauer Zimbabwes nutzen für ihre Arbeiten den Serpentinit oder Serpentin. Dieses Gestein bietet sehr vielfältige Farbnuancierungen und unterschiedliche Härtegrade und stellt somit für die Künstler ein attraktives Arbeitsmedium dar. Auf die Auswahl der Steine legen die Künstler großen Wert. Jeder einzelne Bildhauer bevorzugt ganz bestimmte Steinbrüche und lässt sich viel Zeit zur Auswahl eines geeigneten Felsblockes
Ohne Titel 9.27das Arbeitsmaterial von Gudrun Probst ist der Ton, und die Inspirationen für ihre Werke erhält sie durch die Fundstücke, die die Natur Ihr schenkt. Ton hat seinen eigenen Charakter, sowie auch ein Treibholz, ein verrostetes Eisenteil, eine Glasscherbe ihr eigenes Wesen hat. So spürt sie den unterschiedlichen Materialien nach, lässt sie in einen Dialog treten, sich im Formenspiel ergänzen oder sich im Kräftespiel messen.
 

cavissamba1 9.3losAgnes Holtkamp  geboren im Münsterland entdeckte ihr Interesse zur Malerei durch ihren Vater August Book, der in in den Nachkriegsjahren Ölbilder gegen Naturalien eintauschte. Sie nahm an mehreren Zeichen und Aquarellkursen teil und Qualifizierte sich in der klassischen Aquarellmalerei, es folgten zahlreiche Ausstellungen und Kunstprojekte von Kassel und Ellerbeck. Wie viele Künstler arbeitet Agnes Holtkamp in Schüben, wenn kreative Phasen kommen lässt sie alles andere stehen und versinkt fast schon meditativ bei klassischer Musik,vorzugsweise Bach oder Beethoven, in die Welt der Farben und Formen.cavissamba1 91.2losDie freie Interpretation von Erlebnissen und Impulsen bestimmen die grundlegende Arbeitsperspektive von Nike Helmers. Durch intensive Reflexion Ihres  malerischen Arbeitsprozesses erhalten ihre Werke den fast schon typischen Nike Helmers Duktus. Faben gehen harmonisch ineinander über oder stehen im starken Kontrast zu einander. Die stilistische Reduzierung der dargestellten Figuren auf das wesentliche bestimmten ihre Kunst. Was als wesentlich gilt, bestimmt nicht nur die Künstlerin sondern auch der Betrachter.    cavissamba99.2loscavissamba89.2loscavissamba1 9.5loscavissamba7 9.2los Sönke Knickrehm, ist in Hamburg geboren. Nach dem Schulbesuch wurde er Schriftsetzer, später arbeitete er als Korrektor, Kneipier, Archivar, Schlussredakteur und Textchef. Seit 1988 schreibt er  eigene Texte, erste Veröffentlichungen 2015 in der Anthologie „Ein Buch ist wie ein Garten“.

Seine ungezügelte Lust am Assoziieren und Seine Leidenschaft für die Ästhetik von Formen und Strukturen haben ihn zur Kunst geführt. Erste künstlerische Arbeiten mit verschiedenen Materialien entstanden 1971, seit 2002 stellt er als freier Künstler Objekte und Skulpturen aus.    cavissamba6 9.2losKaren Knickrehm sagt: „Ich arbeite neben den Grundmaterialien Silber und Gold auch mit Holz, Plastiktieren, Puppenteilen und sonstigen Fundstücken. Meine besondere Liebe gilt den Deckelobjekten für bedruckte Konservendosen.
Schwerpunkt aber ist die Herstellung und Verarbeitung von Glasperlen in Wickeltechnik.Ich stelle die Perlen nicht um ihrer selbst willen her, sondern entsprechend einer Idee für beispielsweise eine Kette. Dabei ist mein Ziel die Komposition eines harmonischen Ganzen aus differierenden Glasperlen.“
cavissamba5 9.2los
Papier ist das bevorzugte Ausdrucksmittel der Kunst von Inken Geertz
Papier ist Ursache, Thema und Material der Arbeit, bleibt nicht Papier; es bildet Fläche, Raum, Objekt, ist bearbeitet, genutzt, transparent und pergamenten, bedeutet Schicht und Schutz, Alltag und Relikt.         
austeDieter Tautz ist in Brunsbüttel aufgewachsen lebte seit den 60er-Jahren in Hamburg-Blankenese und seit über 40 Jahren in Wedel. Also immer an der geliebten Elbe.
Das erklärt seine Vorliebe für Motive von Elbe, Marsch und Nordseeküste.
Ende der 70er-Jahre entdeckte er für sich die Radiertechnik.
Diese “Kunst des feinen Striches” erfordert eine ruhige Hand, Ausdauer und Sorgfalt, für die Technik passende Motive und die Vorstellungskraft, wie sich schließlich Grautöne, Schwarz und Weiß wirkungsvoll zu einem Bild fügen sollen.
1Willkommen beim Fotokreis Pinneberg!

“Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit, die zwischen den Fingern, zwischen den Augenblicken zerrinnt, mit der Zeit der Dinge und Menschen, des Lichts und der Gefühle. Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war.”(Jeanloup Sieff)
Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie uns kennen…

Marietta Hagedorn, Gründungsmitglied vom Fotokreis Pinneberg (1971),fotografiert seit ihrer Kindheit.      

Ingo Pfannenstiel: Ich fotografiere seit 2002, von Anfang an auschließlich digital. Thematisch bewege ich mich am liebsten im Bereich der Natur-, Architektur- und Porträtfotografie

Christian Burgdorff, zunächst dem Medium Film zugewandt, konzentrierte sich ab 1978 auf die Momentaufnahme nach dem Kauf der ersten Fotokamera.

Inge-Hannelore Schmidt Seit einigen Jahren gilt mein Hauptinteresse der Makrofotografie.

Holger Wiechmann, angefangen hat alles mit einer Arbeitsgemeinschaft Foto in der Schule, wo ich auch Grundlagen in der Dunkelkammerarbeit erworben habe.

Hartwig Imholz. fotografiert seit ca. 60 Jahren alles ,was ihm interessant erscheint : Menschen seiner Umgebung ,Strukturen , graphische Muster, Architektur,Landschaft+ ‘street-fotografie’ .cavissamba2 9.2losDer Künstler Frank Boje Schulz passt in kein Genre – und will das auch gar nicht.In seinem Tangstedter Atelier entwirft er Grafiken, Collagen und Skulpturen der besonderen Art. Das künstlerische Interesse von Frank Boje Schulz (1963 in Hamburg geboren) wird schon in der frühen Schulzeit durch kompetente Kunstdozenten geweckt. Nach der Schulzeit entscheidet er sich zunächst für eine sichere kaufmännische Ausbildung. Seit 1994 ist Frank Boje Schulz selbständiger Großhandelskaufmann im Textilbereich.Parallel entwickelt er sich aber auch künstlerisch weiter z. B. durch Seminare, Sommer-Akademien und Privatunterricht. 2006 wird Frank Boje Schulz Mitglied in der Künstlergruppe „EgoArt“ und gründet 2007 mit sechs Künstlern die Gruppe K7.xxwUte Farr, in Flensburg geboren, lebt und arbeitet in der Haseldorfer Marsch.  Seit vielen Jahren bestimmt die Malerei ihr Leben. Sie liebt die Vielfalt und Veränderung. Dies zeigt sich auch in ihrem Kunststil, der mal impressionistisch plein air, mal naturalistisch bei Portraits oder auch mal surreal ist.